Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier geht es zum Arbeiterkind:

www.arbeiterkind.de

 

Neuigkeiten von ArbeiterKind.de im April 2019:

Neue offene Treffen in Neubrandenburg, Aalen und Wilhelmshaven

Liebe Engagierte,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
liebe Interessierte,

wir freuen uns sehr, dass sich viele Ehrenamtliche in neuen Gruppen engagieren. Es hat das erste offene Treffen in Aalen in Baden-Württemberg stattgefunden, und auch in Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern finden jetzt regelmäßig offene Treffen statt. Eine weitere Gruppe in Wilhelmshaven befindet sich gerade in der Gründungsphase. Das ist großartig, weil wir dadurch auch jenseits der größeren Metropolen AnsprechpartnerInnen für Ratsuchende haben.

Besonderen Einsatz haben auch Jasmin und Christian gezeigt, die weite Wege auf sich genommen haben, um am Gymnasium in Hankensbüttel von ArbeiterKind.de zu erzählen. Und auch in Hamburg haben wir Verstärkung, Tina Maschmann koordiniert künftig alle Belange von ArbeiterKind.de in der Hansestadt.

Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen dieser und vieler weiterer Neuigkeiten.

Eine wunderbare Frühlingszeit wünschen

Katja Urbatsch
Gründerin und Geschäftsführerin von ArbeiterKind.de
&
Evamarie König
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

[Auszug aus dem aktuellen Newsletter; den ganzen Newsletter finden Sie auf der Startseite ganz unten!]

 

 

  

 Hier geht es um das "Alter" mit all seinen täglichen Facetten:

 

www.seniorenliga.de

[ Die Deutsche Seniorenliga e.V. (DSL) besteht seit 1993 als eingetragener, gemeinnütziger Verein. Sie vertritt die Interessen und verfolgt die Ziele der am stärksten wachsenden Bevölkerungsgruppe in Deutschland, der älteren Generationen und ihrer Angehörigen. Zur Finanzierung ihres laufenden Geschäftsbetriebes nimmt die Deutsche Seniorenliga keine öffentlichen Mittel in Anspruch. Sie finanziert ihre Arbeit durch Spenden und die Mitgliedsbeiträge von 1.800 natürlichen Personen. ] 

 

www.sovd.de

[ In Soziologie und Politik ist Sozialverband eine Bezeichnung für Interessenverbände, die die politischen und sozialen Interessen von Rentnern, Arbeitslosen, Sozialhilfeempfängern, Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung, Behinderten, Unfallopfern, Pflegefällen oder von Handwerkern vertreten. ] 

 

Und hier um das Thema "Einsamkeit":

Ein tolles Projekt startete vor einiger Zeit in Berlin unter dem Namen "Silbernetz".

Schauen Sie hier auf die Homepage!!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?